Hochbegabung

Babyschuhe stecken auf großen Zehen

Potenzialentfaltung – super, oder?

Das hört sich doch echt toll an: sein eigenes Potenzial voll entfalten, seine verborgenen Fähigkeiten kennenlernen und leben, seine vollen PS auf die Straße bringen. Viele Klienten kommen zu mir mit genau diesem Wunsch. Und weißt du was? Viele hören auch ganz schnell wieder auf, diesem Ziel zu folgen, wenn sie merken, dass sie dafür einen Preis zu zahlen müssen.

Gerade unter meinen hochsensiblen KlientInnen beobachte ich dieses Zögern. Zwei Schritte vor, einen zurück:

Rote Kugel rollt aus einer Reihe silberner Kugeln heraus

Durchs Raster fallen. Einen anderen Weg suchen.

Wie wäre es, wenn du mehrere Sprachen sprechen und mehrere Instrumente spielen könntest? Wenn du so intelligent wärest, dass du deinem Matheprofessor neue Lösungswege beibringen kannst. Wenn du in Sekundenschnelle erkennen würdest, was ein Mensch gerade fühlt und denkt. Wenn du ein tieferes Verständnis von deinem Sein in dieser Welt hättest sowie Erinnerungen an die Zeit vor deiner Geburt?

Wo Schatten ist, da ist auch Licht

Wie ich schon im letzten Newsletter geschrieben habe, neigen viele hochsensiblen Menschen dazu, ihre Schwächen ziemlich deutlich wahrzunehmen. Wenn du auch so gestrickt bist, interessiert dich vielleicht, dass der Schwäche, die du wahrnimmst, möglicherweise eine besondere Begabung zugrunde liegt. Es ist ein bisschen so, wie mit Licht und Schatten. Du siehst den Schatten, doch der entsteht nur dadurch, dass irgendwo eine Lichtquelle ist.

Mädchen mit vielen wirren Linien, die aus ihrem Kopf kommen

Die eigene Begabung erkennen

Wenn man von Menschen hört, die besondere Begabungen haben, die hochbegabt sind, stellt man sich mitunter vor, sie könnten sich besonders glücklich schätzen, weil sie es aufgrund ihres überdurchschnittlichen Talentes leichter hätten als andere. Das Gegenteil ist häufig der Fall. Viele hochbegabte Menschen – und dazu zähle ich die emotional begabten, die hochsensiblen ebenfalls – tun sich äußerst schwer damit, ihre Begabung so einzusetzen, dass sie sich gut entfalten kann und reiche Ernte bringt. Das hat mehrere Gründe.

Selbstwert

Der letzte ThemenTreff hat wieder gezeigt, wie schwierig es sein kann, ein gesundes Gefühl für den eigenen Wert aufzubauen, wenn man so anders ist als die Menschen um einen herum. Wie kann man sich selbst lieben und seinen eigenen Wert erkennen, wenn man immer wieder gespiegelt bekommt, dass man anders (also falsch?) ist?

Bunter Vogel fliegt über einen See mit Enten. Titel: Der bunte Vogel - Eine Geschichte vom Anderssein

Komplexität – Die Stunde der bunten Vögel

Viele Hochbegabte und Hochsensible leiden darunter, dass ihr Kopf niemals zur Ruhe kommt, dass sie ständig Querverbindungen herstellen müssen, die (z.B. im Job) gar nicht erwünscht und gefragt sind und dass sie nicht wissen, wie sie mit dieser Fülle an Eindrücken, Empfindungen und Gedanken umgehen sollen. Es scheint manchmal so viel zu viel. Die Fähigkeit des komplexen Denkens und Wahrnehmens ist ein sehr wertvolles Geschenk. Es macht uns nur dann das Leben schwer, solange wir damit noch nicht umgehen können.

Ein Fisch schwimmt gegen den Strom.

Gegen den Strom schwimmen

Traust du dich, gegen den Strom zu schwimmen?

Im letzten ThemenTreff wurde wieder so richtig deutlich, wie wichtig es für hochsensible Menschen ist, dass sie einen Sinn in ihrer Arbeit sehen. Vordergründiger Sinn wie „Geld verdienen“ reicht hier oft nicht, es müssen sich Werte wie Nachhaltigkeit, dauerhafte Verbesserung, Menschlichkeit in der Tätigkeit finden lassen, sonst wird es schwierig.

Hochbegabtes Kind an der Tafel mit Rechenaufgabe

Diskrepanz in der Entwicklung hochbegabter/hochsensibler Kinder

Eben bekam ich ein Video über Adam Kirby zu sehen. Adam ist 2 Jahre alt und kann bereits lesen, buchstabieren, kennt die Länder der Erde und ist mit seiner enormen Hochbegabung das jüngste Mitglied bei Mensa. Diese Besonderheit ist so auffällig, dass man darüber vergessen kann, was  Adam noch ist: ein 2-jähriges Kind. Welch eine Aufgabe für die Eltern mit dieser Diskrepanz verantwortungsvoll umzugehen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen